Archiv vom Monat: November 2017

Falls die Gemeinderat Steinhausen für die Einsicht in 186 Traktanden seiner Sitzungen tatsälich 2500 Franken veranschlagen sollte wäre dies ungerechtfertigt und würde das Öffentlichkeitsprinzip ad absurdum führen. Stefan Thöni, Präsident der Piratenpartei Zentralschweiz sagt dazu: «Eine so hohe Gebühr verkehrt das Öffentlichkeitsprinzip ins Dunkelkammerprinzip, denn kaum jemand dürfte bereit sein, so viel Geld auf den Tisch zu legen um Einblick in die Sitzungen des Gemeinderates zu erhalten. ...
Weiterlesen

 

Bei der Piratenpartei Steinhausen sind 21 Rückmeldungen auf die Transparenzaktion vom vorletzten Wochenende eingegagen. Meistgewünscht ist mehr Transparenz bei Verkehr und Bahnhofplatz mit 11 Stimmen gefolgt von öffentlichen Bauten und Dreiklang mit 10 Stimmen. Die Plätze drei und vier belegen Beiträge der Gemeinde sowie Demokratie/Beteiligung mit 8 respektive 7 Stimmen. Stefan Thöni, Präsident der Piratenpartei Zentralschweiz sagt dazu: «Die vielen Rückmeldungen zeigen, dass nicht nur Pirate...
Weiterlesen